Galapagos Inselhüpfen: Tauchen & Ausflüge

Erleben Sie einen tollen Tauchurlaub auf den Galapagosinseln! Sie werden auf 3 verschiedenen Inseln übernachten (keine Tauchsafari) und täglich mehrere Bootstauchgänge an bis zu 4 Inseln unternehmen. Abenteuer, Natur und Komfort in einem!
Reisezeitraum
Ganzjährig
Merkmale
Boottauchen
Preis ab
17 Tage ab €3250,- p.p

Rundreise mit Tauchen auf den Galapagos-Inseln

Gehen Sie auf den Galpagos-Inseln tauchen und bereichern Sie Ihre Tauchreise mit verschiedenen Landausflügen. Während dieses 17-tägigen Urlaubs haben Sie ein umfangreiches Tauch- und Landprogramm, um so viel wie möglich von den Galapagosinseln zu erleben. Perfekt für Taucher, die nicht nur auf einer Tauchsafari sein wollen (oder überhaupt nicht).

Tauchen an 4 verschiedenen Inseln

Während dieser Reise werden Sie insgesamt 16 Tauchgänge machen. Sie werden in Santa Cruz, Santa Fe, Floreana und San Cristobal tauchen. An den Tauchtagen während dieser Reise werden Sie immer zwei Bootstauchgänge machen. Während dieser Tauchgänge werden Sie Seelöwen, Hammerhaie, Walhaie, Rotlippen-Fledermausfische und vielleicht auch Meeresleguane sehen!

Komfort, Budget oder Luxus?

Sie werden auf drei verschiedenen Inseln wohnen: Santa Cruz, Isabela und San Cristobal. Dort haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Unterkunftsklassen, so dass Sie Ihren Aufenthalt entweder preisgünstig halten oder mit etwas mehr Luxus aus statten können. Inselhüpfen auf den Galapagos war noch nie so komfortabel! Unter der Überschrift Unterkunft, weiter unten in dieser Reiseroute, finden Sie weitere Informationen über die verschiedenen Unterkunftsklassen.

Beste Reisezeit für einen Tauchurlaub auf den die Galapagos Inseln

Januar bis Mai ist die „warme“ Jahreszeit auf Galapagos, die sich durch ruhiges Meer und günstige Tauchbedingungen auszeichnet, ideal für Anfänger und das Tauchen mit Mantarochen. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 24-28°C, die täglichen Lufttemperaturen bei 25-28°C und das Wetter ist wechselhaft. Während dieser Zeit ist die Wasserproduktivität gering, so dass große Tiere wie Walhaie und Hammerhaie seltener vorkommen.

Juni bis November ist die „kalte“ Jahreszeit, die vom Humboldtstrom beeinflusst wird, mit kälterem Wasser (19-23°C) und mehr Meeres-Megafauna, wie Walhaie und Hammerhaie. Die täglichen Lufttemperaturen schwanken zwischen 21-24°C, oft mit grauem Himmel und Nebel.

Video abspielen

Durchschnittliche Temperaturen

Tipps zum Neoprenanzug für das Tauchen auf den Galapagosinseln

Wir empfehlen einen 7mm Neoprenanzug

Was werden Sie bei diesem Tauchurlaub erleben?

Reiseroute hier ansehen

Tag 1 | Flug nach Quito

Heute fliegen Sie von Europa nach Quito. Je nachdem, von wo aus Sie starten, ist es ein Direktflug oder ein kurzer Zwischenstopp und Sie werden etwa 11-15 Stunden unterwegs sein. Nach Ihrer Ankunft in Quito werden Sie von einem Flughafentransfer erwartet, der Sie zu einem der Hotels bringt.Schön in der Nähe des Flughafens, um sich von der ersten Etappe Ihrer Reise zu erholen.

Mahlzeiten: Keine Mahlzeiten inbegriffen.

Tag 2 | Ankunft Galapagos-Inseln & Exkursionen

Der Tag beginnt mit einem frühen Flug zu den Galapagos-Inseln. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Baltra werden Sie von einem Taxifahrer zu Ihrem Hotel gebracht. Auf dem Weg dorthin halten Sie an verschiedenen Stellen, um einen unmittelbaren Eindruck von den einzigartigen Naturwundern dieses Archipels zu bekommen. Diese Ausflüge werden nicht geführt, so dass Sie von einem Taxifahrer begleitet werden (die Kommunikation kann auf Spanisch beschränkt sein).

Der erste Halt ist bei den spektakulären Zwillingskratern von Las Gemelos, umgeben von üppigem Scalesia-Wald. Anschließend begeben Sie sich auf die Suche nach Riesenschildkröten im Schildkrötenreservat El Chato, wo Sie diesen uralten Kreaturen von Angesicht zu Angesicht begegnen werden. Der Tag endet mit einer faszinierenden Erkundung von Lavatunneln, die durch die Kraft der Natur entstanden sind.

Am Nachmittag checken Sie in Ihr Hotel ein und haben Zeit zur freien Verfügung, um sich an Ihre neue Umgebung zu gewöhnen. Für Tauchbegeisterte gibt es die Möglichkeit, die Tauchausrüstung abzugeben und zu besprechen, was am nächsten Tag auf dem Programm steht. Am Abend genießen Sie ein köstliches Abendessen in Puerto Ayora, während Sie die Eindrücke dieses unvergesslichen Tages auf Galapagos verarbeiten.

Mahlzeiten: Keine Mahlzeiten inbegriffen.

Tag 3 | Tauchen auf Floreana und Besuch der Tortuga Bay

Der zweite Tag auf Galapagos steht ganz im Zeichen des Tauchens und der Natur. Beginnen Sie mit zwei Tauchgängen an der Punta Cormorant & Islote Enderby, wobei der erste als Check-Tauchgang dient. Die Tauchplätze bei Floreana verzaubern mit Felsen, kleinen Höhlen und Sandböden, in denen sich viele Meerestiere verstecken. Der Anblick der riesigen Schwärme von schwarz gestreiften Salemafischen ist atemberaubend. Der auffällige Rotlippen-Fledermausfisch mit seinen knochigen Flossen und leuchtend roten Lippen sorgt für Erstaunen. Zu den Besuchern gehören Riffhaie, grüne Meeresschildkröten, verschiedene Rochen und Hammerhaie.

Genießen Sie anschließend die Tortuga Bay: schwimmen, wandern oder schnorcheln Sie mit Seelöwen. Die Bootsfahrt von Puerto Ayora aus dauert 1,5 bis 2 Stunden. Floreana ist perfekt für Anfänger und erfahrene Taucher.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen inklusive

Tag 4 | Tauchen in Santa Fe & Ausflug Las Grietas

Ihr Tag beginnt mit zwei Tauchgängen in La Cueva & Punta de Miedo. In La Cueva, einer 14 Meter tiefen Höhle, können Sie bunte Fische und verspielte Seelöwen bewundern. Entlang der Küste bei Punta de Miedo werden Sie eine stärkere Strömung erleben, die es Ihnen ermöglichen könnte, Galapagoshaie und Hammerhaie zu sehen. Nach dem Tauchen haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um Las Grietas zu erkunden, eine wunderschöne Bucht mit engen Eingängen. Spazieren Sie an der Küste entlang, nehmen Sie ein erfrischendes Bad im klaren Wasser oder schnorcheln Sie mit tropischen Fischen.

Die Bootsfahrt von Puerto Ayora nach Santa Fe dauert 45 Minuten. Die flachen und ruhigen Gewässer um Santa Fe machen es zu einem idealen Tauchplatz für Taucher aller Niveaus.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen inklusive

Tag 5 | Tauchen am North Seymour & Charles Darwin Centre

Heute werden Sie wieder 2 Tauchgänge machen, dieses Mal am North Seymour Canal & Mosquera South. Dann besuchen Sie in Ihrer „freien Zeit“ das Charles Darwin Centre.

Von Puerto Ayora aus fahren Sie mit dem Auto zu den Tauchplätzen Mosquera und Seymour, wo Sie in eine vielfältige Unterwasserwelt eintauchen werden. In Mosquera, das zwischen North Seymour und Baltra liegt, erkunden Sie sandige Plattformen und steile Felsvorsprünge, wo Adlerrochen, Hammerhaie und Mantas in der blauen Tiefe schwimmen. Sie werden dort auch Tausende von Galapagos-Gartenaalen sehen, die aus ihren Sandtunneln herausschauen.

In Seymour können Sie neben Riffhaien und großen Schulen von Barrakudas und Schnappern schwimmen. Die Strömungen können manchmal stark sein, aber die Tauchplätze sind für alle Taucher zugänglich, so dass sowohl Anfänger als auch erfahrene Taucher das Strömungstauchen und die reiche Unterwasserwelt an diesen einzigartigen Orten genießen können.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen inklusive

Tag 6 bis 8 | Tauchen um Santa Cruz

In den nächsten drei Tagen werden Sie drei verschiedene Orte erkunden. Am 6. Tag tauchen Sie an den Gordon Rocks, einem erloschenen Vulkankrater mit starken Strömungen, die ideal sind, um Schulen von Hammerhaien zu beobachten. Neben Hammerhaien können Sie auch Weiß- und Schwarzspitzen-Riffhaie, grüne Meeresschildkröten, Seelöwen und verschiedene Rochenarten sehen.

An Tag 7 tauchen Sie bei Beagle und Daphne Minor. Daphne Minor bietet einen einzigartigen Steilwand-Tauchgang mit wenig Strömung, perfekt um Mantas und andere Meerestiere wie junge Galapagoshaie und Weißspitzen-Riffhaie zu beobachten. Die Tauchplätze sind für alle Niveaus geeignet und der Tag endet mit freier Zeit.

An Tag 8 tauchen Sie am North Seymour Point und Mosquera North. North Seymour Point bietet einen coolen Strömungstauchgang entlang felsiger Wände und kleiner Höhlen, in denen sich Weißspitzen-Riffhaie verstecken. Im tiefen Wasser können Sie Schulen von Hammerhaien und Mobula sehen.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen inklusive

Tag 9 | Transfer zur Insel Isabela & Las Tintoreras Tour

Frühmorgens gehen Sie um 7.30 Uhr an Bord der Fähre von Puerto Ayora auf Santa Cruz, um nach Isabela zu fahren. Die Überfahrt dauert etwa 2 Stunden mit einem Schnellboot (seien Sie darauf vorbereitet, dass es zwischen Juli und November ziemlich holprig werden kann).

Bei Ihrer Ankunft auf der dynamischen Isabela werden Sie von einem Vertreter in Empfang genommen. Nach einer kurzen Einweisung in Ihre Aktivitäten und die Abholzeiten für die Touren werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie einchecken. Nach der Ankunft haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung und am Nachmittag beginnen Sie die Schnorcheltour in Las Tintoreras.

Die Tour beginnt bei Las Tintoreras, einer kleinen Vulkaninsel, wo Sie durch den Haikanal segeln und Weißspitzen-Riffhaie sehen, die sich im flachen Wasser ausruhen. Sie können hier in der Mündung des Kanals schnorcheln, um sie aus der Nähe zu sehen.

Diese Tour kann mit einem Kajak (umweltfreundlich) oder einem kleinen Motorboot durchgeführt werden (dies muss bei der Buchung angegeben werden und ist daher Ihre Wahl).

Der zweite Halt ist ein weißer Sandstrand mit faulenzenden Seelöwen und Leguanen, eine großartige Gelegenheit für Fotos. Zurück auf dem Boot fahren Sie am Mangrovenwald vorbei, einem beliebten Aufenthaltsort für Blaufußtölpel, Maskentölpel, Pelikane und Fregattvögel, und dann zu einer geschützten Bucht, die eine Kolonie von Galápagos-Pinguinen beherbergt, wo Sie mit Schildkröten, Weißspitzen-Riffhaien, Rochen und vielen Arten von Rifffischen schnorcheln können. Wenn Sie schnell mit Ihren Flossen sind, können Sie vielleicht auch einen Blick auf die Pinguine unter Wasser erhaschen.

Mahlzeiten: Frühstück inklusive.

Tag 10 | Erkundung der Insel Isabela und des Vulkans Sierra Negra

Heute haben Sie einen abenteuerlichen Tag vor sich, der etwa 6-7 Stunden dauern wird. Die Reise beginnt mit einer geführten Bustour, die Sie zum Fuß des beeindruckenden Vulkans Sierra Negra führt. Dort angekommen, schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und begeben sich auf eine 2-3-stündige Wanderung, die Sie zum zweitgrößten Krater der Welt führt. Ein spektakulärer Anblick. Dieser gigantische Krater ist vor allem für seinen letzten Ausbruch im Juni 2018 bekannt, als er Vulkanasche und Rauch hoch in den Himmel schickte.

Nachdem Sie den Krater bewundert haben, folgen Sie einem 8 Kilometer langen Weg, der sich an der Ostseite des Vulkans entlangschlängelt. Dieser führt Sie vorbei an aktiven Fumarolen und dem kleineren, aber faszinierenden Vulkan Chico. Ein Lunchpaket wird Ihnen unterwegs nützlich sein. Vergessen Sie aber nicht, zusätzliches Trinkwasser, einen Hut, Sonnencreme und festes Schuhwerk mitzubringen. Es ist auch ratsam, einen leichten Regenmantel oder Poncho einzupacken, falls das Wetter umschlägt. Dieser Tag verspricht ein unvergessliches Erlebnis zu werden, voller Naturwunder und atemberaubender Aussichten!

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen inklusive.

Tag 11 | Von Isabela nach San Cristobal über Santa Cruz

Beginnen Sie den Tag früh, mit einem Transfer von Ihrem Hotel zum Boot um 5:20 Uhr. Wenn die Sonne aufgeht, setzen Sie auf einer Schnellfähre die Segel in Richtung Santa Cruz. Die Bootsfahrt dauert wieder etwa 2 Stunden.

Nach Ihrer Ankunft in Santa Cruz haben Sie etwas Zeit für sich. Sie geben Ihr Gepäck im Voraus ab und erhalten Informationen über gute Frühstücksmöglichkeiten. Die Nachmittagsfähre nach San Cristobal legt um 14:00 Uhr ab, also stellen Sie sicher, dass Sie gegen 13:10 Uhr im Büro sind, damit alles reibungslos verläuft. Die Fähre bietet Ihnen eine weitere Gelegenheit, das offene Meer zu genießen, vielleicht wieder mit einem kleinen Extra-Abenteuer, wenn die Wellen mitspielen wollen.

Bei Ihrer Ankunft in San Cristobal werden Sie von einem Vertreter Ihres Hotels begrüßt, der Sie bequem zum Check-in begleitet. Zwischen 16:00 und 18:00 Uhr checken Sie in der Tauchbasis ein, wo Sie Ihre Ausrüstung überprüfen und alle notwendigen Informationen für Ihre bevorstehenden Abenteuer erhalten.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen inklusive.

Tag 12 | Tauchen am Kicker Rock

Ein Tauchtag am Kicker Rock auf San Cristobal ist ein unvergessliches Erlebnis, das Sie zu einem der berühmtesten Unterwasserorte der Galapagos-Inseln führt. Kicker Rock, auch bekannt als León Dormido, ist eine spektakuläre Felsformation, die abrupt aus dem Meer aufsteigt und eine beeindruckende Unterwasserwelt beherbergt.

Der Tag beginnt früh, denn Sie werden von Ihrem Hotel abgeholt und zum Hafen gebracht, wo Sie an Bord des Tauchboots gehen. Nach einer kurzen Bootsfahrt erreichen Sie die riesigen Felsen, wo zwei Türme, die durch eine enge Schlucht getrennt sind, die Hauptbühne für Ihre Tauchgänge bilden.

Der Tauchgang selbst bietet eine unglaubliche Artenvielfalt. Sie schwimmen in kristallklarem Wasser entlang steiler Klippen, die mit Meereslebewesen bedeckt sind. Zu den Höhepunkten gehören die Schwärme von Hammerhaien, die oft in den Strömungen um den Felsen schwimmen, sowie Galapagoshaie, Seelöwen, die neugierig nahe kommen, und eine Vielzahl bunter Rifffische. Schildkröten gleiten anmutig durch das Wasser, und vielleicht begegnen Sie sogar Mantas und Adlerrochen.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen inklusive.

Tag 13 | Tauchen auf San Cristobal bei Punta Pitt

Für einen abenteuerlichen Tag in Punta Pitt beginnt Ihr Ausflug auch früh in der Tauchbasis. Nachdem Sie sich um 7.20 Uhr getroffen haben, brechen Sie um 7.30 Uhr zu einer Kombination aus Tauchen, Wandern und Schnorcheln auf. Die Fahrt zur Insel dauert zwischen 1,5 und 2 Stunden mit dem Schnellboot, was in den kälteren Monaten manchmal eine holprige Fahrt sein kann. Am Morgen werden Sie dann zwei Tauchgänge machen.

Nach Ihrer Ankunft auf der Insel beginnen Sie mit einem kurzen Spaziergang zum Riesenschildkrötenreservat, wo Sie diese beeindruckenden Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können. Dann fahren Sie nach Punta Pitt, einem wunderschönen weißen Sandstrand, der der Ausgangspunkt für eine Wanderung durch die trockene Vulkanlandschaft ist. Dieser Weg führt zu einem Aussichtspunkt und den Nistplätzen von Blau- und Rotfußtölpeln. Der Rückweg, der etwa 2 Stunden dauert, ist sicherlich keine leichte Wanderung und führt über mehrere Aussichtspunkte, die tolle Aussichten bieten. Gegen 17 Uhr kehren Sie nach Puerto Baquerizo Moreno zurück.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen inklusive.

Tag 14 | Freier Tag auf San Cristobal

An Ihrem freien Tag auf San Cristobal können Sie aus einer Vielzahl von Aktivitäten wählen, die Ihnen die einzigartige Natur und Kultur der Insel näher bringen. Besuchen Sie La Loberia, bekannt für seine Seelöwen und gute Schnorchelmöglichkeiten. Das Interpretationszentrum bietet Einblicke in die Biologie und Geschichte der Galapagos-Inseln. Von hier aus führt ein Weg zum Aussichtspunkt Tijeretas. Für Strandliebhaber sind Playa Mann und Punta Carola ideal. Playa Mann ist perfekt zum Sonnenbaden und Punta Carola bietet gute Bedingungen zum Surfen und Schnorcheln. Puerto Chino ist ein schöner Strand, der mit dem Taxi erreichbar ist, und das Hochland bietet Abenteuer wie einen Besuch in El Junco und dem Schildkröten-Nistzentrum Galapaguera de Cerro Colorado. Vergessen Sie nicht, Snacks, Wasser, Sonnenschutzmittel und einen Hut für Ihre Abenteuer mitzubringen.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen inklusive.

Tag 15 bis 17 | Zurück nach Hause

An Ihrem letzten Tag wird Ihre Rückreise nach Guayaquil oder Quito geplant. Sie werden drei Stunden vor Ihrem Abflug von Ihrem Hotel abgeholt. Dieses großzügige Zeitfenster stellt sicher, dass Sie genügend Zeit haben, um einzuchecken und die Sicherheitskontrollen am Flughafen ohne Stress zu durchlaufen. Bei Ihrer Ankunft checken Sie in ein Hotel für eine Übernachtung ein.

Mahlzeiten: am 15. und 16. Tag ist nur das Frühstück inbegriffen.

Die Unterkunft

Unterkunft und Umgebung

Auswahl an verschiedenen Unterkunftsklassen

Diese Reise wird standardmäßig mit Unterkünften der 2*-Klasse durchgeführt. Die Reise ist jedoch mit verschiedenen Unterkunftsklassen verfügbar.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die zu buchenden Kurse:

2* Klasse -Privatzimmer, privates Bad, Warmwasser, TV und Wi-Fi, teilweise mit Kochgelegenheit. (Beispielhotels : Hostal Crossman, Coral Blanco, Hostal Leon dormido)

3* Klasse -Privatzimmer, privates Bad, Warmwasser, Klimaanlage, TV, Wi-Fi, Frühstück, teilweise mit Pool. (Beispielhotels: Hotel Coloma, Lava House, Coral Blanco, Tongo Reef, Galapagos Eco friendly lodge)

4* Klasse -Privatzimmer, Warmwasser, Wi-Fi, Telefon, TV, Klimaanlage, Frühstück, teilweise mit Pool oder Jacuzzi. (Hotelbeispiele: Superior Level – La Isla, Galapagos Suites, Hotel Fiesta, Casa Marita – Gartenblick, Hotel Opuntia – Gartenblick, Galapagos Sunset – Gartenblick)

4* und 5* Klasse -Privatzimmer der Spitzenklasse, Warmwasser, Wi-Fi, Telefon, TV, Klimaanlage, Frühstück, teilweise mit Pool, Meerblick, Balkon – bitte geben Sie Ihre Präferenz an. (Beispielhotels: Hotel Ikala, Angermeyer Waterfront Inn, Hotel Opuntia – Meerblick, Galapagos Sunset Inn – Meerblick, Casa Marita – Meerblick)

Die Hotels sind nicht selbst wählend. Diese werden je nach Verfügbarkeit auf Anfrage/Buchungsanfrage vergeben. Natürlich kann eine Präferenz immer weitergegeben werden.

Reisekosten

Was ist enthalten?

Dieser Tauchurlaub zu den Galapagos-Inseln ist ab 3250 € pro Person erhältlich, basierend auf zwei Personen in einem Einzelzimmer der 2*-Unterkunftsklasse. Der Tauchausflug kann nach Belieben verlängert werden. In diesem Reisepaket ist eine Reihe von Dingen standardmäßig enthalten.

Die Preise unterliegen Preisänderungen, Erhöhungen oder veränderten Wechselkursen. Die Flüge basieren immer auf der günstigsten Buchungsklasse.

Möchten Sie mehr über diesen Tauchurlaub auf den Galapagos-Inseln erfahren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

In dieser Tauchreise inbegriffen, ab €3250 p.P.
Ausgenommen
Optional

Diesen Tauchurlaub mailen

Möchten Sie die Details dieser Tauchreise speichern oder mit jemandem teilen? Das können Sie tun, indem Sie die Reise per E-Mail versenden.

An wen können wir die E-Mail senden?

Häufig gestellte Fragen zum Tauchen auf den Galapagos-Inseln

Tauchen auf den Galapagos Inseln Allgemeine Informationen

Täglich können Sie auf dieser Reise 2 Tauchgänge pro Tauchtag machen. Wenn Sie sich für eine Tauchsafari entscheiden, kann diese Zahl auf bis zu 4 Tauchgänge pro Tag steigen. Dann verzichten Sie natürlich auf Landausflüge.

Nicht während dieser Reise, aber wenn Sie länger auf Santa Cruz bleiben, ist es möglich.

Taucherausrüstung

INT, aber es gibt DIN-Adapter. Wenn Sie Ihren eigenen Adapter haben, bringen Sie ihn mit.

Ja, aber Sie müssen diese im Voraus buchen.

Ja, das kostet $10 für einen 12-Liter-Tank und $15 für einen 15-Liter-Tank, pro Tank – sofern verfügbar.

Die Tauchausrüstung ist in diesem Ausflug enthalten, außer dem Tauchcomputer. Es kostet $10 pro Tauchtag.

Aktivitäten, Ausflüge und Wellness

Ja, es gibt mehrere Schnorchelausflüge, unter anderem an den Tagen 3, 9 und 14.

Das hängt von den Unterkünften ab, in denen Sie wohnen. Ihre Reise hat bereits ein ziemlich volles Programm, so dass wenig Raum für zusätzliche Aktivitäten bleibt.

Unterkunft / Resort

Nein, erst ab der Unterkunftsklasse 3* haben die meisten Unterkünfte eine Klimaanlage.

Ja, die meisten Unterkünfte haben WiFi

Dies gilt für einige Unterkünfte

Dies gilt für einige Unterkünfte

Verwandte Tauchausflüge

Wir sind EWDR

Afbeelding van Rianne, mede-eigenaar van EWDR